Lilly Naneen & die Gigolos

Lasst uns eine nostalgische Reise in die Vergangenheit machen und eintauchen in die wunderbaren Melodien der 20er-50er Jahre! Ob Marlene Dietrich, Zarah Leander, die Comedian Harmonists, Hildegrad Knef, Margot Hielscher, Fritzi Massary,... viele der Titel sind heute noch bekannt!

Mit Fingerspitzengefühl und Kreativität nähern wir uns den Kompositionen an, die damals zumeist mit großen Tanzorchestern begleitet wurden, und interpretieren sie neu! Wir lassen alte Schlager, die in vielen Fällen ihren Ursprung in der amerikanischen Swingära haben und mit deutschen Texten unterlegt wurden, wieder aufleben und uns in Erinnerung rufen!

 

Nane alias „Lilly Naneen“ – Gesang

Helmar Hill – Klavier

Tom Grubinger - Schlagzeug

https://www.facebook.com/Lilly-Naneen-die-Gigolos-190342791415014/

 Foto: Gabriele Roithner

 

Blues Juice - Nane & Heli Punzenberger

Heli „Punzi“ Punzenberger (guitars, vocals, stories) gilt als musikalisches Urgestein in Österreich, sein Repertoire reicht von Blues über Rock, Pop und Funk bis hin zu Jazz, Latin und noch mehr. In den langen Jahren seines Wirkens sind die verschiedenen Stilrichtungen gereift und zu immer neuen Verschmelzungen umgestaltet worden. Immer jedoch ist es eine ganz eigene Musik geblieben, sodass er als Solist wie als Gastmusiker bei namhaften Bands wie z.B. Hubert von Goisern große Anerkennung erlangte.

2014 traf er zum ersten Mal auf Nane Frühstückl (vocals, piano), und dabei wurde eines klar: in diesem Duo treffen zwei wahre Energiebündel aufeinander, zwei Vollblutmusiker, die keine halben Sachen machen – frei nach dem Motto, alles oder nichts. Dass die beiden dabei auch noch ordentlich Spaß an der Sache haben, ist nicht zu übersehen!

Blues gespickt mit Swing und Funk, einfühlsam berührend genauso wie energiegeladen, groovig und mit viel Humor garniert…

!!!NEW ALBUM OUT!!! - "close up" ab sofort erhältlich

Facebook: https://www.facebook.com/pages/Blues-Juice/1425330494423681?fref=ts

Foto: Gabriele Roithner

Nane's Spicy Kitchen Lab

„NANE’S SPICY KITCHEN LAB“

 

Gekocht wird bekanntlich mit Feuer, also aufgepasst: heiss und scharf!

Man nehme eine kraftvolle Stimme, übergiesse sie mit feurigen Piano-Sounds und würzigen Rhythmen von Schlagzeug und Bass. Schließlich garniere man das Ganze mit quirligen Noten-Bündeln vom Vibraphon. Der swingig-soulige Geschmack mit funkiger Note und einer Brise Latin ergibt einen wahren Ohren-Schmaus…

Gegründet im Frühjahr 2011 präsentiert die Formation „Nane’s Spicy Kitchen Lab“ eine bunte Mischung aus Jazz-Standards, Latin und Funk, serviert mit einer ordentlichen Portion Humor.

Ingredienzien:

Nane Frühstückl (AUT) – vocals

Matthias Bublath (D) – piano

Christian Lettner (AUT) – drums

 

Foto: Gabriele Roithner

featuring Herb Berger - sax, flute, harp

Hill & Pit Trio

…würzig, dynamisch, sympatisch, gefühlvoll und zugleich ausdrucksstark: Musik auf höchstem Niveau präsentiert die „energiegeladene Genussjazzerin“ Nane Frühstückl. Von der Blues-Röhre über schwungvollen Swing-Scat-Gesang bis hin zur einfühlsamen Ballade, kaum eine Stimme ist so vielfältig und farbenvoll wie die der Salzburger Sängerin. Aber auch im Pop und Funk besticht sie durch ihre kraftvolle und spielerische Interpretation.

Im Hill & Pit Trio mit dem Welser Pianisten Helmar Hill und dem Thalgauer Schlagzeuger Tom Grubinger treffen hochkarätige Musiker aufeinander, denen es an Kreativität und Spielfreude nicht mangelt, das Programm ist vielseitig und unterhaltsam.

Nane solo

Von der Blues-Röhre über schwungvollen Swing-Scat-Gesang bis hin zur einfühlsamen Ballade, kaum eine Stimme ist so vielfältig und farbenvoll wie die der Salzburger Sängerin Nane Frühstückl. Bei ihren ausschweifenden Höhenflügen in den Vocal-Solis ist nicht zu überhören, dass sie eine klassische Ausbildung genossen hat. Seit nunmehr 15 Jahren lebt sie ihre Kreativität im Jazz&Blues aus, mit Abstechern in die Pop-, Soul- und Funk-Welten. Studiert hat sie Jazz-Gesang in München und Den Haag ebenso wie auf der Bühne, wie sie selber sagt.

Mit ihrem Solo-Programm präsentiert sie eine Vielfalt an Stilrichtungen und eine Mischung aus eigenen Songs und Schmankerln der Jazz-, Blues und Pop-Geschichte in ihrer ganz individuellen Interpretation.